Duden

Beschreibung

Der Duden ist nach wie vor die Referenz der deutschen Rechtschreibung und maßgeblich in allen Zweifelsfällen.

Die deutsche Sprache hätte sich ohne den Duden vermutlich anders entwickelt. Schon seit weit über 100 Jahren gibt es den Duden als verbindliches Organ der deutschen Rechtschreibung. Den 1956 verliehenen Sonderstatus maßgeblich in allen Zweifelsfällen als amtliche Rechtschreibung musste das wichtige Standardwerk bei der Rechtschreibreform 1996 zwar wieder abgeben, an der grundsätzlichen Bedeutung als erste Adresse für Probleme der deutschen Sprache hat dies aber keinen Abbruch getan.

Im Gegenteil, der Duden hat inzwischen auch den Sprung ins elektronische Zeitalter geschafft. Nachdem man zunächst nur parallel und kombiniert die Printausgabe des Duden auf CD-Rom vertrieben hat, ist die Webpräsenz der Duden-Redaktion inzwischen auch im Internet die erste Adresse, wenn es um die korrekte Schreibung (oder auch Aussprache) eines Wortes geht.

Dies immerhin, nachdem sich die Duden-Redaktion lange Zeit dagegen gewehrt hat, ihre Inhalte kostenlos auf der Webdomain anzubieten. Inzwischen hat dort aber ein Umdenken eingesetzt und seit 2011 kann man kostenlos online gleich in mehreren Werken der Duden-Redaktion nachschlagen. Das Angebot selbst existiert schon länger, war vorher aber kostenpflichtig.

Neben der korrekten Schreibung des Wortes können auch die Trennungssilben, Wortform, Grammatik, Synonyme oder die Herkunft über Duden online recherchiert werden. Insbesondere für Migranten wichtig ist die Möglichkeit, sich das Wort von einem deutschen Muttersprachler korrekt vorsprechen zu lassen. Unter dem Reiter Textkorrektur kann man sich sogar ganze Textblöcke mit der hochgelobten Duden-Rechtschreibprüfung Korrekturlesen lassen, wobei sogar Grammatikfehler gefunden werden.

Fazit: Ob nun maßgeblich per Gesetz verordnet ist oder nicht, dürfte den meisten egal sein. Der Duden ist die Referenz in allen Fragen zur deutschen Sprache, an der wirklich niemand vorbeikommt.

von

Weitere Themen: Bibliographisches Institut

Alle Artikel zu Duden
  1. „Diesen“ oder „dieses“ Jahres: Was ist richtig?

    Martin Maciej
    „Diesen“ oder „dieses“ Jahres: Was ist richtig?

    Das „Schöne“ an Sprachen ist, dass diese immer wieder Anlass zu Diskussionen und beliebten Fehlern bieten. Immer wieder liest man z. B. Satzkonstruktionen, die mit „Ende diesen Jahres“ bzw. „Ende dieses Jahres“ eingeleitet werden.

  2. Das Jugendwort 2016 ist gekürt: Favoriten und Entscheidung (Deutschland)

    Christin Richter 2
    Das Jugendwort 2016 ist gekürt: Favoriten und Entscheidung (Deutschland)

    Heute hat die Jury bei Langenscheidts Abstimmung zum Jugendwort des Jahres 2017 den überraschenden Sieger gekürt. Coole Wörter wie "YOLO", "Babolat", "isso" und "hartzen" werden von Jugendlichen kreiert und in ihrem Alltag untereinander eifrig genutzt und die...

  3. Wart oder Ward: Was ist richtig? - Rechtschreibung

    Thomas Kolkmann
    Wart oder Ward: Was ist richtig? - Rechtschreibung

    Wart ihr auch schon einmal nicht sicher, ob man wart oder ward schreibt? Ihr habt sicher auch beides bereits gelesen und seid nicht die einzigen, die nun nicht mehr wissen, ob ein D oder ein T ans Ende des Wortes gehört. Nachdem ihr diesen Ratgeber gelesen habt...


  4. Nach Doppelpunkt groß- oder kleinschreiben: So ist es richtig

    Martin Maciej
    Nach Doppelpunkt groß- oder kleinschreiben: So ist es richtig

    Wer viele Texte schreibt und z. B. eine Facharbeit für die Schule verfassen muss, wird früher oder später auch einen Doppelpunkt als Stilmittel oder zur Aufzählung benutzen. Hierbei stellt sich die Frage, ob man nach einem Doppelpunkt groß- oder kleinschreiben...

  5. Zahlen schreiben und ausschreiben: Bis wann Ziffern, ab wann in Worten?

    Martin Maciej 1
    Zahlen schreiben und ausschreiben: Bis wann Ziffern, ab wann in Worten?

    Wer Texte in Word und Co. mit Zahlen schreibt, greift schnell mal zum Ziffernblock und schreibt statt „zwei“ die Ziffer „2“. In der deutschen Sprache hält sich seit langem die Legende, dass Zahlen von „eins“ bis „zwölf“ ausgeschrieben werden, ab „13“ sollen demnach...

  6. Jugendwort 2014: Liste der Kandidaten, Favoriten, Wahl (Deutschland)

    Martin Maciej 1
    Jugendwort 2014: Liste der Kandidaten, Favoriten, Wahl (Deutschland)

    Auch 2014 wird wieder eine vom Langenscheidt-Verlag geleitete Jury auf die Suche nach dem Jugendwort des Jahres gehen. In diesem Jahr könnt ihr selber online abstimmen und euren Favoriten für das Jugendwort des Jahres 2014 wählen.

  7. Rechtschreibprüfung online: Die besten Webseiten

    Jan Hoffmann
    Rechtschreibprüfung online: Die besten Webseiten

    Rechtschreibprüfung online: Wer keinen klassischen Duden in gedruckter Form zur Hand hat, kann kürzere Texte mithilfe diverse Online-Tools selbstverständlich auch direkt im Browser auf Rechtschreib-, Grammatik- und Stilfehler prüfen und korrigieren lassen....